Produktübersicht

Schweißrauch am Arbeitsplatz - Gefahr für die Gesundheit

Heute weiß man um die Gefährlichkeit der beim Schweißen und anderen artverwandten Tätigkeiten freiwerdenden Dämpfe, Stäube und Rauche. Es gibt inzwischen Mittel und Wege, um die Beeinträchtigung der Gesundheit auf ein Minium zu reduzieren.

Oft sind es Bequemlichkeit und Desinformation der Versicherten, die sie zum einem leichtfertigen Umgang mit ihrer Gesundheit veranlassen und vorhandene Ablufteinrichtungen, Absaugeinrichtungen bei den von ihnen durchzuführenden Schweißarbeiten nicht einsetzen.

Der Schweißer ist nicht um eine Antwort verlegen, obwohl die Luft verbrannt riecht, fühlen sich die Mitarbeiter stark und gesund, erkennen es fast als Leistung an, den Widrigkeiten am Arbeitsplatz ungeschützt zu trotzen.

 

Damit schaffen sie sich jedoch eine Atemssphäre am Arbeitsplatz die ungenügend ist.

Für den Schweißer besteht bei seiner Tätigkeit eine Mehrfachbelastung:
neben Lärm, Strahlung, hohen Temperaturen und körperlichen Zwangshaltungen kann er gesundheitsgefährdenden Stoffen in unterschiedlichen Konzentrationen ausgesetzt sein.

Zur Verhütung von Personen- und Sachschäden ist es notwendig, die in den jeweiligen Vorschriften gestellten Sicherheitsforderungen bei der Beschaffung und Bereitstellung der für Schweißverfahren erforderlichen Betriebseinrichtungen sowie bei der Arbeitsdruchführung zu beachten.

Informieren sie sich hier in unserem umfangreichen Produktkatalog über unser Sortiment an Absauganlagen.